Junge Stimmen führen durchs Smac

Angebot Jugendliche entwickeln neuen Audioguide fürs Museum

Das Staatliche Museum für Archäologie Chemnitz, kurz smac, bietet ab jetzt einen Audioguide von Jugendlichen für junge Besucher an. Der Guide umfasst 49 Hörstücke, die sich mit ausgewählten Exponaten oder Themen der archäologischen Dauerausstellung auseinandersetzen. Die Stücke sind häufig in dialogischer Form und von den Schülern selbst eingesprochen. Geräusche und Musik untermalen die Inhalte. Blaue Symbole vor den Exponaten auf dem Fußboden der Ausstellung zeigen an, welche Nummer in den Audioguide eingegeben werden muss.

Audioguide kostenfrei erhältllich

"Hinter den Schülerinnen und Schülern liegt ein riesiges Stück Arbeit, auf das sie sehr stolz sein können. Als Museum finden wir es besonders schön, dass die Jugendlichen ihre eigenen Themen, die sie in unserem Museum interessieren, gewählt und sich kreativ damit auseinandergesetzt haben", so Jens Beutmann, stellvertretender Direktor des smac. Der Audioguide sei besonders für Kinder und Jugendliche von 10 bis 14 Jahren geeignet. Er ist kostenfrei an der Museumskasse erhältlich. Begonnen wurde das Langzeitprojekt 2015 mit dem Evangelischen Schulzentrum Chemnitz. 2017 wurde es von zwei fünften und einer neunten Klasse des Johannes-Kepler-Gymnasiums Chemnitz übernommen.

Produktion und Technik aus Mittweida

Die Bildungsabteilung des smac überarbeitete die Drehbücher anschließend bezüglich der wissenschaftlichen Richtigkeit. Die Produktion und technische Bearbeitung übernahmen Studierende des Bachelor- und Master-Studiengangs Medientechnik der Fachhochschule Mittweida und brachten jedes einzelne Stück zur Hörreife.