2. Auflage des Bundesliga Golf Cups in Dresden

Golfcup Golf Veranstalter erwartet 180 Gäste darunter 100 Golfer

Aue-Bad Schlema. 

Aue-Bad Schlema. Der Bundesliga Golf Cup wird am 29. und 30. August in der sächsischen Landeshauptstadt ausgetragen. Die Auftaktpresse-Konferenz hat heute im Autohaus der Dresdner Auto AG stattgefunden.

Jens Karluß von der Initiative - Bundesliga Golf Cup aus Lößnitz ist der Veranstalter. Er sagt: "Nachdem wir 2019 in Bad Schlema im Erzgebirge den Startschuss gegeben haben für die Golf-Serie, geht es in diesem Jahr nach Dresden. Die Anmeldezahlen sind überwältigend. Wir haben das Teilnehmerfeld fast verdoppelt." Die Erwartung, dass der Golf Cup fortgesetzt wird und man einige Anmeldungen mehr bekommt, sei damit erfüllt, so Karluß, der 180 Gäste darunter 100 Golfer erwartet: "Es geht letztlich um den großen Pokal und darum werden sich einige sportlich streiten."

Mit dabei sind auch Vertreter des FC Erzgebirge Aue. Die Veilchen sind letztes Jahr Gastgeber für die Premiere der Golf-Serie gewesen. Angemeldet sind unter anderem Teams vom FC Schalke 04, Hamburger SV, FC St. Pauli, VfL Wolfsburg, 1. FC Magdeburg, 1. FC Union Berlin, SpVgg Greuther Fürth, FC Bayern München, SC Paderborn, Karlsruher SC, SV Wehen Wiesbaden, Borussia Mönchengladbach, SK Sturm Graz, SCR Altach und natürlich vom Gastgeber SG Dynamo Dresden.

Mit dabei sein wird in diesem Jahr auch ein Team des Handball-Zweitligisten EHV Aue. Spielen wird unter anderem Rückraum-Spieler Gabriel De Santis. Man könnte sich jetzt die Frage stellen, wie passen Fußball und Golf zusammen. Jens Karluß schmunzelt: "Letztlich sind beide Bälle rund und wer einmal eine Ballsportart betrieben hat, der geht auch mit dem Golfball gut um." Auch wenn das Event in Dresden noch aussteht, ist der nächste Ausrichter für 2021 bereits fest. Den Staffelstab wird am 30. August Union Berlin übernehmen.