57 Kilometer Wanderwege rund um Schneeberg

Veränderung Neuer Wanderwegewart ist am Start

57-kilometer-wanderwege-rund-um-schneeberg
Michael Prager ist neuer Wanderwegewart. Foto: R. Wendland

Schneeberg. Die Stadt Schneeberg hat mit Michael Prager einen neuen ehrenamtlichen Wanderwegewart. Der gebürtige Auer, der seit 1984 in Schneeberg lebt, ist gern zu Fuß in der Natur unterwegs und geht sehr viel Wandern. Da passt das neue Amt sehr gut ins Gesamtbild.

Die Aufgabe, die Michael Prager übernommen hat, ist umfangreich. "Es gibt 57 Kilometer Wanderwege rund um Schneeberg", erklärt der 68-Jährige. Dessen Ziel ist es, an die akribische Arbeit seines Vorgängers Gerd Müller anzuknüpfen.

Wandern als wahre Leidenschaft

"Weitermachen werde ich genau dort, wo er aufgehört hat. Er hat ein tadellos bestelltes Feld hinterlassen. Besser hätte man diese Aufgabe nicht erfüllen können." Das Niveau will Michael Prager halten. Der Schneeberger geht selbst gern wandern: "Im Jahr sind es mindestens zehn Wanderungen und dann werden Strecken zwischen 15 und 20 Kilometern. Meistens suchen wir uns Strecken in der näheren Umgebung. Gern sind wir unter anderem auf dem Erzgebirgskamm unterwegs." Entsprechende Wanderführer stehen bei Michael Prager zuhause im Bücherregal.

Aktuell ist Michael Prager als Wanderwegewart allein unterwegs. Doch er soll Unterstützung bekommen. Ende des Jahres soll ein zweiter Wanderwegewarte berufen werden. Dann verteilt sich die Aufgabe, das riesige Wanderwegenetz in Schuss zu halten, auf zwei Schultern. Neben dem Wandern hat Michael Prager auch noch andere Hobbys: Dazu gehört die Mineralogie. "Ich sammle Mineralien und interessiere mich zudem für Geologie und Astronomie", so Prager.