• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Abiturientin startet in den DRK-Auslandseinsatz

Engagement Josephine Klemm unterrichtet in Erster Hilfe

Marienberg. 

Marienberg. Für etwa ein Jahr lang wird Josephine Klemm den Wohlstand im Erzgebirge mit der Armut in Ghana tauschen. Die Marienbergerin absolviert einen Auslandseinsatz für das Deutsche Rote Kreuz. Nachdem sie das Abitur in der Tasche hatte, wollte sie ein Auslandsjahr absolvieren. Auf der Website des DRK stieß sie auf das entsprechende Stellenangebot und bewarb sich dafür. Ziel der 18-Jährigen wird Accra, die Hauptstadt Ghanas, sein. Dort soll sie an Schulen und sozialen Bildungseinrichtungen Erste Hilfe unterrichten.

Unterkunft noch unklar

Außerdem zählen die Gesundheitserziehung und weitere Unterstützungsaufgaben für das Ghanaische Rote Kreuz als Aufgabenfelder an. Wo genau sie untergebracht wird, wusste sie vor der Abreise noch nicht. Fest stand nur, dass sie Gastgebereltern haben wird, bei denen sie wohnt. Seit zehn Jahren ist Josephine Klemm beim DRK. Begonnen hatte sie damals bei der Marienberger Wasserwacht. Sie ist sich sicher, dass sie die Ausbildung hier bestens auf ihre Aufgaben in Afrika vorbereitet hat. Außerdem musste sie ein Vorbereitungsseminar absolvieren.

Die Marienbergerin ist die erste Angehörige des DRK Kreisverbandes Mittleres Erzgebirge, die sich auf einen Einsatz wie diesen begibt. Darüber freut sich dessen Geschäftsführer Mario Richter sehr. Der Vorstandsvorsitzende Wolfgang Jasper bezeichnete den bevorstehenden Einsatz als "großes Abenteuer". "Wir für andere da. Das kannst du in Ghana beweisen", betonte er. Unter www.einjahringhana.de können sich alle Interessenten über Josephines Erlebnisse und Erfahrungen informieren.



Prospekte