Achtung Autofahrer! Sperrungen und Verkehrsbehinderungen in Aue

Verkehr Untere Straßenverkehrsbehörde informiert

Aue. 

Aue. Im Auer Stadtgebiet gibt es aktuell einige Straßensperrungen und Verkehrsbehinderungen. Betroffen ist die Bahnhofstraße gleich aus mehrfacher Sicht. So im Bereich Rudolf-Breitscheid-Straße und Schulbrücke. Dort wird in Verbindung mit der Verlegung des Mischwasserkanals in der Rudolf-Breitscheid-Straße unter Vollsperrung der Bahnhofstraße eine Gasleitung ausgewechselt sowie der Mischwasserkanal angebunden. Die Sperrung wird sich dort bis voraussichtlich 10. April verlängern. Hintergrund: es ist zu unvorhergesehenen Problemen in der Bauausführung gekommen. Auch die Befahrung des Straßenabschnitts der Bahnhofstraße beginnend bei der "Engelkreuzung" bis Einmündung Schulbrücke, ist laut der Unteren Straßenverkehrsbehörde des Ordnungsamtes der Großen Kreisstadt Aue-Bad Schlema, im genannten Zeitraum nur in Abstimmung mit dem bauausführenden Baubetrieb möglich.

Bauarbeiten auf Schulbrückenparkplatz

Die Befahrung der Bahnhofstraße von der Fußgängerampel bis zur Einmündung Schulbrücke wird voraussichtlich bis 3. April nur einspurig befahrbar sein. Der Verkehr wird per Ampel geregelt. Erforderlich ist diese Teilsperrung aufgrund der umfangreichen Bitumenarbeiten auf dem angrenzenden Schulbrückenparkplatz.

Fußgängerverkehr weiterhin gewährleistet

Bis voraussichtlich 26. Juni wird ein Mischwasserkanal von Einmündung Bahnhofstraße bis Einmündung "Am Neumarkt" verlegt. Das Ganze unter Vollsperrung der Rudolf-Breitscheid-Straße. Somit ist die Zufahrt zur Rudolf-Breitscheid-Straße/ Neustadt für den Bauzeitraum nur über die S255 Becherweg möglich. Die Umleitung erfolgt über die B101 Schneeberger Straße, Goethestraße, Bahnhofsbrücke, Lößnitzer Straße, S255 Dr.-Otto-Nuschke-Straße und Niederpfannenstiel. Der Fußgängerverkehr ist gewährleistet.