• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Altenberg auch 2021 Schauplatz von Bob- und Skeleton WM

Sport Wegen Corona findet das Event kurzfristig doch nicht in den USA statt

Altenberg. 

Altenberg. Corona wirbelt auch die Weltmeisterschaften in der Eisrinne mächtig durcheinander. Wie der Bob- und Skeleton-Weltverband IBSF bekannt gab, ist Altenberg 2021 ein weiteres Mal Schauplatz der Bob- und Skeleton Weltmeisterschaft, dort, wo Francesco Friedrich (Foto) mit seiner Zweier- und Vierer-Crew 2020 Geschichte schrieb. Ursprünglich sollte die WM vom 5. bis 14. Februar 2021 auf der Bahn im US-amerikanischen Lake Placid stattfinden. Doch nun gaben die Veranstalter den Zuschlag zurück aufgrund der Corona-Lage in den USA. Die Betreiber der Eisbahn im Osterzgebirge übernehmen nun. "Wir fühlen mit den Kollegen in Lake Placid, für sie ist diese Entscheidung ein schwerer Schlag. Zugleich sind wir dankbar für das Vertrauen, das die IBSF uns entgegenbringt, so kurzfristig eine WM auf die Beine zu stellen", sagte OK-Chef Jens Morgenstern. Auch der Rennrodelweltverband FIL reagierte. Demnach findet die WM vom 29. bis 31. Januar in Königsee statt.