Auf Bahnstrecke Chemnitz-Aue fahren weiterhin Züge

Polizei Achten Sie an Bahnübergängen auf Ihre Sicherheit

Aue/Chemnitz. 

Aue/Chemnitz. Die Bundespolizei informierte heute über eine irreleitende Meldung zum Thema Bahnverkehr. Die Bahnstrecke Chemnitz/Burkhardtsdorf/Thalheim/Zwönitz/Aue wird weiter befahren. Eine offizielle Meldung von Seiten der Deutschen Bahn/ Erzgebirgsbahn lautete, dass aufgrund von Bauarbeiten die Strecke ab 15. September gesperrt bleibe.

Die Polizei schreibt: "Mitte September informierten mehrere Medien Bahnreisende, dass auf der Strecke Chemnitz - Aue keine Züge mehr fahren und Schienenersatzverkehr stattfindet. Jedoch bedeutet das nicht, dass die Strecke unbefahren ist. Denn auf der Bestandsstrecke von Chemnitz nach Aue finden umfangreiche Bauarbeiten statt. Im Rahmen deren verkehren sogenannte Bauzüge auf der Strecke. Die Strecke ist nicht stillgelegt! Fahren Sie nicht unaufmerksam über betroffene Bahnübergänge, lassen Sie Ihre Kinder nicht in der Nähe der Bahngleise spielen. Denken Sie an Ihre Sicherheit!"