Auf dem Weg zur "Best ChristmasCity"

Wettbewerb Abstimmung läuft bis 5. Januar

Annaberg-Buchholz ist auf dem Weg zur "Best Christmas City" in Deutschland. Am Montag um 9.22 Uhr führte sie im Weihnachtsranking der Messe Frankfurt/Main mit 5.765 Klicks vor Bocholt (4.934), Goslar (2.049) und Dortmund (1.983). Weit abgeschlagen sind auch solche bekannten Städte wie Karlsruhe, Heidelberg und Konstanz. Darüber freut sich natürlich vor allem Oberbürgermeister Rolf Schmidt: "Damit hat unsere Erzgebirgsstadt mit Hilfe seiner Bürger, Besucher und Sympathisanten die reale Chance, zur 'Best Christmas City' erkoren zu werden. Das ist ein schöner Lohn für alle, die unseren Weihnachtsmarkt und unsere gesamte Stadt in eine Weihnachtshauptstadt verwandelt haben. Wir werben ja auch mit dem Slogan 'Die ganze Stadt ein Weihnachtsberg'. Unser Weihnachtsmarkt belegte ja schon im MDR 1 Radio Sachsen-Weihnachtsmarkt-Wettbewerb den 1. Platz. Ich denke, unsere Einwohner und Gäste schätzen seine ganz besondere Atmosphäre, seine Familienfreundlichkeit, die Wichtelwelt, aber auch die Bergmännische Krippe in der Bergkirche, die wir in diesem Jahr vollenden konnten. Auch die gestrige Bergparade hat mit 1.400 Teilnehmern und rund 50.000 Gästen gezeigt, dass weihnachtlich-bergmännische Traditionen in Annaberg-Buchholz sehr lebendig sind." Noch bis zum 5. Januar kann online für die schönste Weihnachtsstadt gestimmt werden. Die Erstplatzierten gewinnen jeweils eine hochwertige Städtedekoration für die nächste Saison. Der folgende Link führt direkt zur Abstimmung für die Stadt Annaberg-Buchholz: www.bestchristmascity.de/Annaberg-Buchholz. Eine Registrierung ist nicht notwendig. Außerdem besteht die Möglichkeit an einem Gewinnspiel teilzunehmen. Die Stadt Annaberg-Buchholz bedankt sich ganz herzlich bei allen Bürgern, die ihre Stimme für Annaberg-Buchholz abgeben und fleißig klicken. ru/pm