• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Auszeichnung zum Jahresausklang

Ehrenpokal "Breitenbrunn - Kristall des Erzgebirges" für verdienstvolle Bürger

Die Veranstaltung "Weihnachten im Gebirg" in der Turnhalle der Goethe-Schule Breitenbrunn ist zu einer guten Tradition geworden, um kurz vor dem Jahresausklang verdienstvolle Bürger der Stadt und ihren Ortsteilen zu ehren. "Diesmal erhielten fünf von ihnen den Ehrenpokal `Breitenbrunn - Kristall des Erzgebirges` und eine Ehrenurkunde", informierte Bürgermeister Ralf Fischer, der die Auszeichnung vornahm.

Die wertvoll gravierte Vase konnten entgegennehmen: Hella Ehrenberg, die sich seit 1988 der Herausforderung stellt, eine der ältesten Kulturgruppen der Region, den 1877 gegründeten Männerchor "Orpheus", als Dirigentin musikalisch zu leiten. Ihrer mühevollen und zielstrebigen Arbeit ist es zu verdanken, dass sich die Qualität des Gesanges entscheidend verbessert hat, das Liederrepertoire wesentlich erweitert wurde und hochwertige Konzertabende durchgeführt werden konnten.

Klaus Süß leistet als langjähriger Vorsitzender des Seniorenvereins Rittersgrün vorbildliche ehrenamtliche Arbeit. Hervorzuheben ist sein Einsatz bei der Organisation des Angebotes "Alltagsbegleiter für Senioren".

Peter Schulze leitet seit sieben Jahren als Vorsitzender den EZV Erlabrunn/Steinheidel. Er organisiert den Erlabrunner Weihnachtsmarkt, einer der Höhepunkt im Ort.

Monika Blei unterstützt den Ortschaftsrat Tellerhäuser bei der Ausgestaltung der Rentnerweihnachtsfeier und Neugestaltung der Dorfmitte.

Peter Nerger arbeitet aktiv im Museum "Silberwäsche" in Antonsthal mit und zeigt großes Engagement beim grenzübergreifenden Projekt "Zusammenstellung historischer Bergbauobjekte". Hervorzuheben ist seine Bereitschaft, auch außerhalb der Öffnungszeiten Führungen im Museum durchzuführen. Er ist Mitorganisator der Mettenschicht und des Freibadfestes und setzt sich für die Koordinierung ein.