• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Bauarbeiten: Einschränkungen für Autofahrer halten an

Verkehr Bis Herbst noch Behinderungen bei Hopfgarten

Hopfgarten/Scharfenstein. 

Hopfgarten/Scharfenstein. Noch bis Herbst müssen sich Autofahrer in der Region auf Behinderungen auf der Straße zwischen Hopfgarten und Scharfenstein einstellen. Dort ist die Trasse in Richtung B 101 auf mehreren hundert Metern halbseitig gesperrt, der Verkehr wird mit Ampeln geregelt. Das war notwendig geworden, nachdem sich Steine vom Fels, der direkt am Straßenrand nach oben ragt, gelöst hatten. Aus Vorsicht vor Steinschlag war daraufhin die Fahrbahn teilweise abgeriegelt worden.

Zur Ferienzeit

Während der zweiwöchigen Herbstferien, die Anfang Oktober beginnen, soll die Felsberäumung erfolgen, teilte eine Sprecherin des zuständigen Landesamtes für Straßenbau und Verkehr (Lasuv), mit. In dieser Zeit wird die wichtige Verbindung von Zschopau ins obere Erzgebirge und zur Kreisstadt Annaberg-Buchholz voll gesperrt, fügte sie hinzu. Die Bauarbeiten werden insgesamt rund einen Monat in Anspruch nehmen. Während die Beräumung des Felsens in den Herbstferien unter Vollsperrung der Trasse erfolgt, soll die Staatsstraße in den sich anschließenden zwei Wochen halbseitig gesperrt bleiben, so die Sprecherin.

Gefahrenstellen werden beseitigt

In dieser Zeit wird der Felshang zunächst von lockerem und potenziell absturzgefährdetem Gestein beräumt. Anschließend sollen die Bereiche, in denen von Steinschlag auszugehen ist, "konstruktiv gesichert" werden, erklärt die Sprecherin des Amtes. Wie viel Geld diese Arbeiten kosten werden, könne derzeit noch nicht gesagt werden, heißt es aus der Landesbehörde weiter. Die Kosten trage jedoch der Freistaat Sachsen, so die Sprecherin.

Es ist nicht das erste Mal, dass in dem Gebiet Steine auf die Fahrbahn fallen. An der B 101 im Bereich Floßplatz erhielt der Fels vor einigen Jahren bereits ein Netz, um Autofahrer vor Steinen zu schützen.