Beirat der Einheitsstadt Silberberg tagt

Kommune Öffentliche Sitzung findet am Dienstag im Bürgerhaus Lößnitz statt

Foto: SuradechK/Getty Images/iStockphoto

Lößnitz. Der Beirat der angestrebten Einheitsstadt Silberberg mit den Partnern Aue, Bad Schlema und Lößnitz, kommt am Dienstag 19 Uhr im Bürgerhaus der Stadt Lößnitz zu einer öffentlichen Beratung zusammen. Das Hauptthema wird dort sein: die Vorstellung der weiteren Zusammenarbeit und Kooperation der Kommunen.

Themenfelder müssen besprochen werden

Alexander Troll, Bürgermeister von Lößnitz, hat aktuell den Vorsitz. Er sagt: "Aktuell haben wir die Entwicklung Aue und Bad Schlema, die Fusionsverhandlungen führen. Wir als Stadt Lößnitz sind nach wie vor in der Diskussion." Man müsse das Thema Einheitsstadt für die Zukunft im Blick behalten schon hinsichtlich der demografischen Entwicklung.

Aus Lößnitzer Sicht sagt Troll aber, man wolle die Bevölkerung mitnehmen und zunächst mit gemeinsamen Aufgaben beginnen. Beim Standesamt und Flächennutzungsplan gibt es das bereits. Zur Beiratssitzung wolle man die Themenfelder ansprechen, die zudem relevant sein können, wie beispielsweise die Bildung.