• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Bike-Marathon im Erzgebirge: Nicht nur ein Gewinner!

Mountainbike Auftakt der neu belebten Junior Trophy Erzgebirge

Seiffen. 

Seiffen. Als großer Sieger durfte sich Peter Hermann nach dem Erzgebirgs-Bike-Marathon feiern. In 3:53 Stunden sicherte sich der Mountainbiker aus Espelkamp den Sieg auf der 100 Kilometer langen Königsdistanz. Doch bei bestem Rennwetter durften sich auch viele andere als Gewinner fühlen.

 

Wiederbelebung der Junior Trophy Erzgebirge

Damit sind nicht nur die Sportler gemeint, die auf den drei verschiedenen Distanzen in ihren Altersklassen die besten Zeiten erreichten. Ein Gewinner war zum Beispiel auch das gesamte Veranstaltungsteam, das wieder viel Lob von allen Seiten erntete. "Das Wetter war optimal, auch weil es nachts noch geregnet hatte. Am wichtigsten war aber, dass es unter rund 1600 Teilnehmern keine folgenschweren Stürze gab", bilanziert Organisator Albrecht Dietze.

Als Gewinner durfte sich auch der gesamte Nachwuchs fühlen - unabhängig von den Ergebnissen der einzelnen Sportler. Dass am Tag vor den Hauptrennen rund 270 Kinder und Jugendliche auf die Strecken gingen, zeugt von der Sport-Begeisterung in der Region.

Zusätzlichen Aufschwung soll diese durch die Wiederbelebung der Junior Trophy Erzgebirge erhalten. Nachdem Seiffen den Auftakt der Nachwuchs-Serie darstelle, folgt am 18. August in Freiberg mit dem Swim-and-Run-Wettbewerb der nächste von insgesamt fünf Wettkämpfen. Beim Bike-Marathon trug übrigens ein ehemaliger Olympia- und Weltcup-Teilnehmer dazu bei, dass alles glatt ging: Ex-Skilangläufer Tom Reichelt gehörte wieder einmal zum riesigen Helferteam.



Prospekte