Der erste Spatenstich ist getan

Ausbau 30 neue Eigenheime sollen in Großrückerswalde enstehen

der-erste-spatenstich-ist-getan
Bürgermeister Jörg Stephan (im Bild ganz links). Foto: Jan Görner

Großrückerswalde. In Großrückerwalde scheint es sich gut zu leben, denn Baugrundstücke für Einfamilienhäuser sind hier sehr gefragt. Deshalb laufen die Planungen zur Erschließung des zukünftigen Wohngebietes "Alte Straße" bereits seit 1993.

Vergangene Woche erfolgte nun der erste Spatenstich für die Baumaßnahme. Dazu hatten sich sowohl Vertreter aus der Verwaltung, den beteiligten Unternehmen und Behörden sowie künftige Bewohner auf dem tief gefrorenen Grundstück versammelt.

Auf der etwa acht Hektar umfassenden Fläche entstehen 30 Grundstücke. Elf davon sind bereits vergeben. Weitere Interessenten können sich mit der Stadtverwaltung in Verbindung setzen. Bürgermeister Jörg Stephan sprach dabei von dem der Lage nach schönsten Wohngebiet nicht nur im gesamten Erzgebirgskreis, sondern fast in ganz Sachsen.