Der Stolz sind die Streuobstwiesen

Wettbewerb Preisträger "Schwarzenberg blüht auf" gekürt

Schwarzenberg. 

Wie bereits in den vergangenen Jahren, wurde auch 2012 der Stadtwettbewerb "Schwarzenberg blüht auf" durchgeführt. Im Oktober hatte eine Jury, bestehend aus Mitgliedern der Arbeitsgruppe, die diesjährigen Preisträger ermittelt. Neben sieben privaten Grundstückseigentümern, die Familien Mädler und Oelmer aus Bermsgrün, Georgie aus Grünstädtel, Frank Keller aus Erla-Crandorf, Riesmeier aus Pöhla sowie die Schwarzenberger Lang und Barth, wurde auch der Kleingartenverein Sonnenleithe für eine Auszeichnung vorgesehen.

Unter den Ausgezeichneten Helga und Gunter Barth, die ihr Grundstück "Am Schloßwald" 35 vom Frühjahr bis in den Spätherbst hinein am Blühen halten. "Im März können wir es kaum erwarten, bis sich die ersten Schneeglöckchen zeigen, und unser besonderer Stolz sind die Streuobstwiesen", schwärmte Helga Barth. Auch jetzt im Wintermonat lauert noch Arbeit. Es müssen noch die Bäume beschnitten werden, aber das hätte ja noch bis zum Frühjahr Zeit.

Alle Wettbewerbsbeiträge wurden fotografisch erfasst und in einer Präsentation dargestellt. Insgesamt lagen der Jury 49 Vorschläge auf dem Tisch. Zu den Kriterien gehörten zum Beispiel die farbliche Gestaltung, der Gesamteindruck, Arbeits- und Pflegeaufwand einschließlich des persönlichen Engagements. Natürlich spielte auch die Ausstrahlung auf das Stadtbild eine Rolle und die Orientierung auf die Nachhaltigkeit.