• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Die Kalte Jahreszeit regiert im Erzgebirge

Winter Schneemassen werden per LKW abtransportiert

Oberwiesenthal. 

Oberwiesenthal. Der Winter hat das Erzgebirge fest im Griff. Damit einher gehen Wintersportbedingungen, wie es sie seit vielen Jahren nicht mehr gab. Doch mittlerweile liegt im Bergland zu viel von der weißen Pracht. Vielerorts werden per LKW die sich hoch auftürmenden Schneeberge am Straßenrand aus dem Ort oder Stadtkern entfernt. Doch sind die Schneemassen in den Orts- und Stadtkernen nicht das einzige Problem der Anwohner.

Geschlossene Schulen und Kitas und die verwaisten Geschäftsstraßen der Innenstädte sind das größere Übel. Den Geschäftsinhabern steht das Wasser bis zum Hals. Kein Geschäft - keine Einnahmen. Die Pandemie schränkt unser aller Lebensqualität einschneidend ein. Das geht beim Haare schneiden los und hört beim Wintersport auf. Am Mittwoch war es ein Jahr her, dass der erste Corona-Fall in Deutschland nachgewiesen wurde. Damit sollten besonders Wintersportfreunde den geltenden 15-Kilometer-Bewegungsradius immer im Auge behalten.