• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Die Strickweiber bieten Einblicke

Handarbeit Pobershauer Böttcherfabrik präsentiert "Du und dein Hobby"

Pobershau. 

Pobershau. Die aktuelle Sonderausstellung in der Pobershauer Böttcherfabrik präsentiert kreative Arbeiten der Schwarzenberger "Strickweiber". "Du und dein Hobby" lautet ihr Thema. Dabei bilden das Stricken und Häkeln nur einen Grund für die Frauen, sich jede Woche am Mittwoch im Schwarzenberger Bürgerhaus zu treffen. "Die Frauen kommen mal raus und mit Gleichgesinnten zusammen", erklärte die Leiterin der Gruppe Annelie Oeser. Schließlich bietet sich dann auch die Chance zur zwanglosen Konversation.

Es gibt verschiedene Kategorien

Die Vielfalt, die während der gemeinsamen Stunden entsteht, lässt sich thematisch ordnen. Das zeigt auch die Ausstellung in Pobershau. "Kaffeeklatsch" lautet eines davon. Das Motiv vereint gehäkelte und gestrickte Torten, Eisbecher und Muffins miteinander. "Auf dem Bauernhof" heißt ein weiteres. Dazu gehören verschiedene von Hand gearbeitete und gefüllte Kuscheltiere. In "Freizeit und Sport" beweisen die "Strickweiber", dass sie beinahe alles umstricken können.

Unter anderem sind ein Fahrrad und Skier komplett hinter den kreativen Maschen verschwunden. Zum "Kinderparadies" zählen eingestickte Puppen und vieles andere mehr. Sogar Bilder haben die Frauen in die Ausstellung integriert. Ute Fiege kann nämlich nicht nur mit Nadel und Faden umgehen, sondern auch mit Pinsel und Farben. Zu sehen ist die Ausstellung bis zum 31. Oktober. Die Böttcherfabrik ist freitags, samstags und sonntags von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Zum Kirchweihfest am 15. September sind die "Strickweiber" im Museum als Schaustrickerinnen und Schauhäklerinnen zu Gast.



Prospekte