EHV Aue trifft zuhause auf Tusem Essen

Handball Blick verlost Tickets für Ost-Derby

Beim EHV Aue ist man fest entschlossen, die Heimspiel-Erfolgsserie weiter fortzusetzen. Die Gelegenheit bietet sich heute ab 17 Uhr. Dann wird in der Erzgebirgshalle in Lößnitz das Zweitligaspiel zwischen dem EHV Aue und Tusem Essen angeworfen. Trainer Runar Sigtryggsson möchte die nächsten zwei Punkte holen. Ans Scheitern denkt der Coach nicht: man sei sich bewusst, dass man auch verlieren kann, aber das müsse nicht gegen Essen sein, formulierte Sigtryggsson nach dem ersten Auswärtssieg der Saison zuletzt bei Bayer Dormagen. Dort sind die Spieler des EHV Aue nach einem 22:19 (12:10) als Sieger vom Parkett gegangen. An diese Leistung lässt sich anknüpfen. Vor heimischem Publikum will man gegen die Gäste aus Essen punkten. Nach diesem Spieltag schaut man bereits auf die kommende Woche, die für den EHV Aue hart werden wird. Gleich zwei Spiele stehen kurz nacheinander an. Da muss das Team um Runar Sigtryggsson die Nerven bewahren und voll konzentriert sein. Am Freitag muss man auswärts bei den Tabellenführern der TSG GWD Minden antreten und bereits am Sonntag steht das nächste Heimspiel gegen den HC Empor Rostock an. Anwurf für dieses Ost-Derby ist dann 17 Uhr in der Erzgebirgshalle in Lößnitz. Immer mit am Ball beim EHV ist der Spieler mit der Nummer 15. Zum Auer Team gehört der Isländer seit 2013. Zuvor stand der heute 30-jährige bei der TSG Friesenheim unter Vertrag und ist dort auf Tore-Jagd gegangen. Wie heißt der Spieler des EHV Aue? Wenn Sie den Namen wissen, dann rufen Sie an unter Tel. 01379/222301 (M.I.T. 50 Cent/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk kann abweichen). Unter allen Anrufern verlosen wir 2x2 Freikarten für das nächste Heimspiel des EHV Aue gegen den HC Empor Rostock am 6. Dezember, 17 Uhr, in der Erzgebirgshalle in Lößnitz.

Die Leitung ist von heute 8 Uhr bis Montag 17 Uhr freigeschaltet.