Ein halbes Jahrhundert weihnachtliche Weisen

ein-halbes-jahrhundert-weihnachtliche-weisen
Foto: R. Wendland

Schneeberg. Die Blau-Weiße Bommel-Mütze ist sein Markenzeichen: Christoph Schmidt (li.) ist der gute Geist hinter den Kulissen, was die Musik auf dem Schneeberger Weihnachtsmarkt angeht. Der 82-jährige sitzt in der Adventszeit jeden Tag von früh bis spät in einem kleinen Raum im Schneeberger Rathaus. Von dort oben hat er einen guten Blick auf den Weihnachtsmarkt und entscheidet je nach Publikum, welche Musik er auflegt. Es sind mittlerweile über 50 Jahre, dass Schmidt ehrenamtlich die Regler bedient und dafür sorgt, dass auf dem Marktplatz weihnachtliche Weisen zu hören sind. Was früher vom Band kam, ist heute längst digitalisiert. An der Stelle hat Schmidt Unterstützung unter anderem von Hans-Jürgen Putzker (re.). Christoph Schmidt ist bescheiden: "Das ist doch nichts Besonderes, was ich mache." Doch ohne ihn wäre es still auf dem Weihnachtsmarkt. Geöffnet hat der noch bis 21. Dezember.