• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Vogtland

Fahrzeugprüfer machen im mittleren Erzgebirge Station

Winter-Check Service des ADAC trägt zur Sicherheit im Straßenverkehr bei

Marienberg. 

Marienberg. Eine fehlerhafte Glühbirne, eine fast leere Batterie oder fehlender Frostschutz: Es gibt viele Mängel am Fahrzeug, die Autofahrer häufig nicht gleich wahrnehmen. Weil nun die kalte Jahreszeit vor der Tür steht und solche Faktoren besonders krasse Folgen haben könnten, schickt der ADAC jedes Jahr Anfang Oktober viele Experten durchs Land. Auch im mittleren Erzgebirge macht der Prüfdienst Station, wobei Zschopau und Olbernhau bereits an der Reihe waren. Von Mittwoch bis Freitag sind die Fahrzeug-Experten nun auf dem Parkplatz am Marienberger Toom-Baumarkt anzutreffen. Der Service wird Am Lautengrund jeweils von 10 bis 13 sowie von 14 bis 18 Uhr angeboten.

Drei Faktoren im Fokus

"Wir konzentrieren uns beim Winter-Check auf die Beleuchtungsprüfung, den Frostschutz und den Test der Batterie", erklärt Fahrzeugprüfer Jens Martin. Zusammen mit seinem Kollegen Steffen Ressel stellt er die meisten Mängel beim Lichttest fest. Vor allem die Einstellung der Scheinwerfer überrascht mitunter, sobald sich das Fahrzeug auf dem Prüfstand befindet. Behoben werden die Mängel von den Prüfern allerdings nicht. "Wir stellen sie nur fest und geben Hinweise, was getan werden sollte", erklärt Jens Martin. Doch auch so helfen er und sein Kollege, die Funktionstüchtigkeit und die Sicherheit der Fahrzeuge zu gewährleisten und zu verbessern.

Eine Plakette als Belohnung

An schätzungsweise der Hälfte aller Fahrzeuge gibt es etwas auszusetzen, auch wenn es sich dabei mitunter um Kleinigkeiten handelt. Überprüft werden neben Licht und Batterie schließlich auch der Frostschutz im Kühlmittel sowie im Scheibenwaschbehälter. Nur wer ein Auto hat, das keine Mängel aufweist, erhält am Ende der kurzen Überprüfung die Prüfplakette "Winter-Check 2020". Natürlich hoffen Jens Martin und Steffen Ressel, dass sie diesen Aufkleber in den kommenden möglichst oft an ihre Besucher überreichen können. Schließlich liegt ihnen die Sicherheit im Straßenverkehr im Herzen. Im Winter, wenn ihr Weg in der kommenden Woche weiter nach Annaberg führt, genauso wie im Sommer. Dann sind die Experten ebenfalls im Auftrag des ADAC unterwegs, um Stoßdämpfer, Bremsen und Batterien zu überprüfen. Doch zunächst einmal ist der Winter-Check dran.