• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Ferien: Fundora in Schneeberg lockt mit verschiedenen Attraktionen

Abenteuer In- und Outdoor-Erlebnisse in den Sommerferien

Schneeberg. 

Schneeberg. Mit Beginn der sächsischen Sommerferien am Montag wollen Schüler etwas erleben und die schulfreie Zeit genießen. Rund um den Filzteich in Schneeberg können sich Kinder und Jugendliche auf In- und Outdoor-Erlebnisse freuen. Bei schönem Wetter lädt das Strandbad Filzteich ein zum Erholen, Baden und aktiv sein. Auf dem Gelände hat man unter anderem eine 85 Meter lange Großwasserrutsche und eine Breitwasserrutsche. Für den Badespaß ist gesorgt.

Nur wenige Meter weiter lockt die Indoor-Erlebniswelt Fundora mit verschiedensten Attraktion und es gibt einiges zu erleben, ob Laser Tag, 3D-Schwarzlicht-Minigolf oder auch Virtual Reality. Die Zwangsschließzeit hat man im Fundora, das seit Anfang des Monats wieder am Start ist, genutzt, um an verschiedenen Attraktionen eine Modifizierung vorzunehmen. Es gibt neue Hindernisse im Bereich des 3D Schwarzlicht-Minigolfs, man hat von der Anordnung her den Ninja-Parcours leicht verändert und bei den Kletter-Routen hat man die Knaufe neu angebracht. Besucher können gespannt sein, was sie erwartet.

Um die Kapazität, die reduziert werden musste, einschätzen zu können, wird darum gebeten, die Tickets online im Vorfeld zu reservieren unter: www.fundora-schneeberg.de. Mit dem erworbenen Fundora-Ticket haben Besucher die Möglichkeit, am gleichen Tag das Strandbad Filzteich kostenfrei zu nutzen. Das Kombiticket verspricht In- und Outdoor-Erlebnisse für die gesamte Familie. Sowohl im Fundora als auch im Strandbad Filzteich gibt es jeweils ein entsprechendes Hygienekonzept, das umgesetzt wird und man achtet auf die Abstandsregeln.