• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Frontalcrash fordert zwei Verletzte

Polizei Ford und VW krachen auf S 218 bei Mildenau ineinander

Mildenau/ Geyersdorf. 

Mildenau/ Geyersdorf. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstag gegen 16 Uhr auf der S 218 zwischen Mildenau und Geyersdorf. Vermutlich aufgrund unangepasster Geschwindigkeit, krachte nach einer Linkskurve ein VW Passat frontal in ein Ford Ranger. Dabei landete der Ford in einem Straßengraben, der VW kam an der Leitplanke zum Stehen.

Zum Einsatz kamen Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei. Die Kameraden sicherten die Einsatzstelle ab, nahmen die auslaufenden Betriebsmittel auf. Die Ölwehr reinigte nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen die Fahrbahn. Die zwei Fahrer kamen verletzt ins Krankenhaus. Die S 218 blieb über eine Stunde voll gesperrt. Es kam zu argen Behinderungen im Feierabendverkehr.