Impressionen vom ersten Erzleuchten

Feuerwerk Dabei handelte es sich um Feuerwerkevon verschiedenen Anhöhen im Erzgebirge

Jahnsdorf. 

Am gestrigen Samstagabend fand von vier verschiedenen Anhöhen im Erzgebirge, konkret in Hormersdorf, Meinersdorf, Eibenberg und Amtsberg, das erste Erzleuchten statt. Zehntausende Zuschauer waren gekommen, um sich das Spektakel anzuschauen, so auch am Eisenweg zwischen Jahnsdorf und Meinersdorf.

Landwirte protestierten

Trotz behördlicher Genehmigungen gab es im Vorfeld zahlreiche Proteste von Landwirten, die eine Petition starteten und die Pyrotechniker zum Teil auch bedrohten. Daraufhin beschloss Veranstalter Stephan Boden, Inhaber von colorfulPyro aus Eibenberg, die großen Feuerwerksbomben wegzulassen und stattdessen nur kleinkalibriges Feuerwerk zu zünden. Dies hatte auch zur Folge, dass das Feuerwerk nur rund fünf Minuten andauerte. Er sagt: "Die Gegenstimmen haben trotz massiven Einschränkungen und Entgegenkommen im Vorfeld nicht nachgelassen, sodass selbst am Tag der Durchführung der Umfang der Feuerwerke noch einmal merklich reduziert werden musste, um hier Konflikte zu vermeiden."

Erinnerung und positives Zeichen

Unterstützung erhielt Stephan Boden von den Pyrotechnikern David Vogel aus Thalheim und Thomas Tröger aus Chemnitz. Die Feuerwerkskörper, die beim Erzleuchten gezündet wurden, hat Stephan Boden bereits am Anfang des Jahres gekauft. Mit dem Erzleuchten wollte er an die gesamte Veranstaltungsbranche erinnern, die stark unter der Corona-Krise leidet.

"Alle unsere Aufträge als Pyrotechniker auf Hochzeiten, Geburtstagen, Firmenjubiläen, Dorffesten und allen anderen Events wurden bis September storniert", sagt er. Die Absagen bedeuten für seine Firma finanzielle Ausfälle im fünfstelligen Bereich. "Durch die Feuerwerke konnte ich Lagerkapazitäten für das Silvestergeschäft schaffen und meiner Freude am Feuerwerk nachgehen", so der 33-Jährige. Außerdem wollte er in der aktuell schwierigen Zeit ein positives Zeichen setzen.

Das Ganze soll allerdings eine einmalige Aktion bleiben.