Junge Leute stehen im Mittelpunkt

Event Schulmeisterschaft wird erstmalig am Filzteich ausgetragen

Schneeberg. 

Rund um den Filzteich in Schneeberg ist am Wochenende einiges los - dazu gehört eine Premiere, denn die Erzgebirgischen Schulmeisterschaften, die bisher im Kurpark Bad Schlema im Rahmen des Kurparklaufes ausgetragen worden sind, starten erstmalig auf dem Gelände des Strandbades.

Anders als in der Vergangenheit, hat man diesmal keine Limits gesetzt, was die Anzahl der teilnehmenden Schulklassen angeht. Der Standort-Wechsel habe mehrere Vorteile, wie Organisator Carsten Schmidt von Sport Concepte Bad Schlema erklärt. Ein Vorteil ist definitiv, dass es keine Limits gibt. "Wir gehen davon aus, dass wir die Grenze von 1000 teilnehmenden Kindern und Jugendlichen knacken werden", so Schmidt, der sehr optimistisch ist.

Schüler jeden Alters werden ensprechend gefordert

Gelaufen wird eine zwei Kilometer-Runde. Das gilt für die Starter ab der Klasse 5. Für die Jüngeren der Grundschule, also Klasse 1 bis 4, wird es eine Strecke über 1,5 Kilometer geben, wo die Schüler ihre Kräfte messen können. Der Ablauf, so Schmidt, sei der gleiche, wie man das von Bad Schlema kennt. Die Starts erfolgen 14 Uhr für die Klasse 1 bis 4, 15 Uhr für die Klassen 5 bis 8 und 16 Uhr für alle ab der Klassenstufe 9.

Beim letzten Start werden sich dann die Aktiven einreichen, die beim parallel laufenden Filzteichlauf die Distanzen von 5 beziehungsweise 10 Kilometern unter die Füße nehmen. Bei den Schulmeisterschaften kommen je Team immer die jeweils fünf besten Zeiten in die Wertung, egal ob es Mädchen oder Jungen sind, so Schmidt.

Teamname und Sponsoren können selbst gewählt werden

Neu ist in diesem Jahr, dass sich die Schulklassen ihren Team-Sponsor selbst suchen und auch selbst einen Fantasienamen fürs Team kreieren. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Die Verantwortlichen sind selbst schon gespannt, wie die Erzgebirgischen Schulmeisterschaften am neuen Standort laufen und wie die Resonanzen seitens der Teilnehmer und auch der Zuschauer ausfallen werden.

Die Strecke führt genauso, wie in Bad Schlema durchs Grüne. Ein Vorteil ist vielleicht, dass der Streckenverlauf in Schneeberg mehr Geraden beinhaltet. Jetzt sind alle Beteiligten gespannt und fiebern dem Wettkampftag diesen Samstag entgegen.