Kita-Anbau in Zschorlau ist eingeweiht

Umbau Neue Räume für "Haus für Kinder" in Zschorlau

kita-anbau-in-zschorlau-ist-eingeweiht
Lucia (li.) und Amelie führen zur Weihe etwas vor. Foto: R. Wendland

Zschorlau. Fast ein Jahr haben die Bauarbeiten gedauert - jetzt stehen der Zschorlauer Johanniter-Kindertagesstätte "Haus für Kinder" neue Räume zur Verfügung. Mit jetzt 260 Plätzen hat man sogar noch freie Spitzen. Was die Kosten angeht, so hat man 960.000 Euro investiert - 487.000 Euro gab es Förderung über das Programm "Brücken in die Zukunft".

Bürgermeister Wolfgang Leonhardt sagt: "Es handelt sich für die nächsten zehn Jahre um den Endausbau der Einrichtung." Die Baumaßnahme ist nötig geworden. "Wir haben ursprünglich kalkuliert mit den Prognosen von 1998 bis 2000, eine Einrichtung zu schaffen für 160 Kinder", erklärt Leonhardt.

Kurz danach hat man auf 190 Plätze erweitert. Selbst das war perspektivisch nicht ausreichend. Man hat nun den letzten Bereich des Gebäudes, der mit Flachdach versehen war, mit einem Spitzdach ausgestattet und damit einen nutzbaren Dachgeschoss-Ausbau.