Kronjuwelen sind zu sehen

Reichtum Museum zeigt Kostbarkeiten

Das Heimatmuseum "Knochenstampfe" im Zwönitzer Ortsteil Dorfchemnitz zeigt noch bis 15. November die Sonderschau "Reichtum des Adels - Die Kronjuwelen europäischer Königshäuser". Man beschreibt das Ganze als einzigartige Schau funkelnder Kostbarkeiten und das trifft es auf den Punkt.

Damit knüpft man an die Ausstellung aus dem letzten Jahr an.

Auch dort hatte das Museum schon mit Schätzen aus Europa überrascht.

Auch wenn es "nur" Nachbildungen sind, funkeln sie doch wie echte Juwelen. "Es hat wahnsinnig viel Mühe bereitet, aus den europäischen Dynastien eine Auswahl an Juwelen zusammenzustellen. Wir wollten möglichst von allen etwas dabei haben", erklärt Museumsleiter Jürgen Zabel.

Erstmalig wird in diesem Jahr ein Teil der französischen Kronjuwelen präsentiert. Allein damit füllt man fünf Vitrinen.

Insgesamt sind es über 100 Ausstellungsstücke, die im Heimatmuseum zu sehen sind und Besucher in Staunen versetzen.