Leadermanagement hat noch 4 Millionen Euro

Verein Zukunft Westerzgebirge in der Bockauer Gemeindeverwaltung

Aue. 

Aue. In der aktuellen Förderperiode bis 2020 stehen dem Verein Zukunft Westerzgebirge, der lokalen Aktionsgruppe (LAG) der LEADER-Region Westerzgebirge, insgesamt noch vier Millionen Euro zur Verfügung. Derzeit spricht vieles dafür, so die Verantwortlichen, dass die Förderperiode um zwei Jahre verlängert wird.

Bisher in der Bockauer Gemeindeverwaltung untergebracht, hat das Regionalbüro der Leader-Region Westerzgebirge, wo Beate Bauer, Annett Beier und Ramona Fischer (v.li.) Ansprechpartnerinnen sind, jetzt neue Räume in der Rosa-Luxemburg-Straße 19 in Aue bezogen. Damit ist das Büro zentraler platziert von der Verkehrsanbindung und besser erreichbar. Insgesamt laufe es gut, sagt Bauer, denn sowohl Vereine als auch Private und Unternehmen nutzen die Möglichkeiten von Leader.