Massnahmen verzögern Strassenbau

massnahmen-verzoegern-strassenbau
Foto: Ralf Wendland

Schneeberg. Unter der Bundesstraße 169 in Schneeberg, auf Höhe der Fundgrube Wolfgangmaßen, sind Experten bei einer Baugrunduntersuchung auf bis dato unbekannte Hohlräume gestoßen. Die erforderlichen bergbaulichen Sicherungsmaßnahmen verzögern jetzt den Bau einer zweiten Zufahrt auf das Gelände der ehemaligen Jägerkaserne. Die planende Behörde ist das Landesamt für Straßenbau und Verkehr. Michael Stritzke, Leiter der Niederlassung Zschopau, Michael Kühn vom Sächsischen Oberbergamt, Schneebergs Bauamtsleiter Steffen Schmidt, Lutz Groß vom Autohaus Groß & Vogt, Ronald Dietze, Sachverständiger bei der BIUG GmbH und Tobias Steinert Geschäftsführer der Bergsicherung Sachsen (v.li.) haben sich jetzt vor Ort zum Projekt beraten. "Sobald die bergbaulichen Arbeiten abgeschlossen sind und wir Baufreiheit haben, geht es los", sagt Stritzke. Die Ausschreibung wird vorbereitet und im Frühjahr soll der Baustart erfolgen. rw