Mensch, Natur und Meer in einem Bild vereint

Kunst Glauchauerin stellt Werke in Galerie der anderen Art aus

mensch-natur-und-meer-in-einem-bild-vereint
Claudia Taube zeigt eine Auswahl ihrer Werke aktuell in Aue in der Galerie der anderen Art. Foto: R. Wendland

Aue. Die Gemälde und Zeichnungen von Claudia Taube kommen dem fotorealistischen sehr nah. Die Werke sind kontrastreich in den Farben. Interessierte können sich derzeit selbst ein Bild machen. Die 24-Jährige aus Glauchau stellt eine kleine Auswahl ihrer Kunst in der Galerie der anderen Art in Aue aus. Claudia Taube hat die untere Gästewand der Galerie gestaltet.

Bleistift-Zeichnungen inspiriert von der Natur

Was dort zu sehen ist, sind vordergründig Bleistift-Zeichnungen. Meist sind diese so gestaltet, dass die Motive Hell auf Dunkel wirken. Auch ihre Acrylbilder sind dunkel gehalten und Helles zeigt sie im Vordergrund. Die Acrylbilder entspringen der Fantasie von Claudia Taube. Was die Bleistift-Zeichnungen angeht, greift sie gern auf die Natur zurück, lässt sich inspirieren und entwickelt Ideen für ihre Arbeiten daraus. Ein Teil sind maritime Motive.

"Was ich mag, sind Dinge, die ganz nah dran sind am Geschehen", erklärt die gelernte Industriekauffrau, die heute als Künstlerin tätig ist. Neben dem Zeichnen beschäftigt sie sich mit dem Fertigen von handgemachten, sehr filigranen Schmuck aus Holz. Die kreative Ader habe sie in die Wiege gelegt bekommen, so Claudia Taube: "Mein Opa war Schnitzer und hat auch gemalt." Zu sehen sind die Werke von Claudia Taube noch bis 28. Februar in der Galerie der anderen Art in Aue. Eintritt ist frei.