Mobile Saftpresse - Frischer Saft in Schneeberg

Tipp Matthias Grimm verwendet Streuobst für seine Getränke

mobile-saftpresse-frischer-saft-in-schneeberg
Matthias Grimm kommt mit einer mobilen Saftpresse nach Schneeberg. Foto: Georg Dostmann

Schneeberg. Früchte von Streuobstwiesen haben klare Vorteile. Sie sind unbehandelt, aromatisch, reich an vielen Vitaminen und selbst für Allergiker gut verträglich. Matthias Grimm besitzt seit vergangenem Jahr eine mobile Mosterei und nutzt dieses frische Obst, um gesunden und leckeren Saft herzustellen. Der 39-Jährige ist gelernter KFZ-Mechaniker und stieg 2001 in den elterlichen Betrieb, eine Gaststätte mit Spielhalle, ein. Durch immer höhere Auflagen mussten sie ihre Existenz jedoch aufgeben.

Jetzt ist er mit der Saftpresse erfolgreich

"Durch einen Bekannten, der bereits eine fahrende Saftpresse im Raum Chemnitz betreibt, habe ich schließlich von der Geschäftsidee erfahren. Im Juli 2016 habe ich mir daraufhin auf einem Autoanhänger die Obstverarbeitungsanlage geholt", sagt Matthias Grimm. Anschließend suchte er sich in Zwickau, Plauen, Gera, Crinitzberg, Neumühle, Greiz und Zeulenroda jeweils einen Standpunkt und presste von September bis Oktober täglich bis zu vier Tonnen Obst und Gemüse.

Die Maschine arbeitet vollautomatisch: Das Obst wird auf das Förderband geschüttet, gewaschen zerkleinert und gepresst. Zuletzt wird dieser kurzzeitig und vitaminschonend auf etwa 80 Grad erhitzt. Der Saft wird in eine luftdichte Box gefüllt und ist so mindestens ein Jahr haltbar.

Am Freitag, dem 20.10.2017 in der Zeit von 10 bis 16 Uhr, ist Matthias Grimm am Imbiss "Black and White" an der ehemaligen Tankstelle Weisse/Gulf in Schneeberg zu Gast. Fünf Liter Saft inklusive Verpackung kosten bei ihm 4,99 Euro. Ab 300 Liter bietet er auch Sonderpreise an. Um lange Wartezeiten zu vermeiden, ist eine Anmeldung sinnvoll: 0172/9095387.