• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Motorsport: Novemberpokal fordert nochmals alles ab

Enduro-Meisterschaft Neuseeländer entreißt Schröter in seiner letzten Saison das Championat

Rüdersdorf. 

Rüdersdorf.Die verkürzte Saison in der Deutschen Enduro- Meisterschaft, die erst Mitte September in Rehna begann, ging wie gewohnt unter Corona-Auflagen am vergangenen Wochenende zu Ende. Einen Tag vor dem erneuten Lockdown konnten die Deutschen Enduro-Meister gekürt werden. Schauplatz der 42. Auflage des Novemberpokals unter der Organisation des Motorsportclubs Woltersdorf war der Museumspark Rüdersdorf. Dem klassenübergreifenden Championat drückte ein Sherco-Werksfahrer aus der neuseeländischen Stadt Christchurch am Pazifik erneut seinen Stempel auf: Hamish Macdonald, Youth Enduro Weltcupsieger von 2019, holte sämtliche Laufsiege und wurde damit Internationaler Deutscher Enduro Meister. In der Klasse E1 holte sich mit einem 2. Platz am ersten Fahrtag und dem Sieg im Finale Robert Riedel aus Rüdersdorf vom MC Woltersdorf erstmals den Titel. Und trotz der Plätze 4 und 5 wurde der Karlshofer Davide von Zitzewitz in der Klasse E2 Deutscher Meister.

 

Erfolgssportler Dennis Schröter verlässt das Sport-Lager

Einer, der der Szene seit vielen Jahren wie kein anderer seinem Stempel aufdrückt, ist Dennis Schröter (Klasse E3). Doch nun geht für den Crinitzer Husqvarna-Fahrer mit seinem letzten Wettkampf eine erfolgreiche Zeit zu Ende, er verlässt das Endurosportlager. Wie schon tags zuvor holte sich Dennis Schröter auch am Sonntag Gold und verteidigte den Titel in der Klasse E3. Nur im Championat stand ihm in dieser Saison der Neuseeländer Hamish Macdonald im Weg. Alles Gute, Dennis, du warst ein fairer Sportsmann in all den Jahren. Für einen Paukenschlag sorgte KTM-Sturm-Fahrer Florian Görner (Klasse E3) aus Scharfenstein, der im Finale hinter Schröter bis auf Platz 2 vorpreschte. Am Saisonende mit einem Doppelsieg bei den Junioren wurde sein Rittersberger Teamkollege Kevin Nieschalk Vize-Meister.