• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Neue Pünktchen zieren die Medaillenwand

Sportstars Wintersportausstellung im Wiesenthaler K3

Oberwiesenthal. 

Oberwiesenthal. Großen Bahnhof gab es kürzlich für und mit Olympiasieger Eric Frenzel im Wintersportmuseum in Kurort Oberwiesenthal. Die Wintersportausstellung sowie das gesamte Museum Wiesenthaler K3 wurden im September 2014 eröffnet. Herzstück der Wintersportausstellung ist eine Medaillenwand, an der alle WM-und Olympiamedaillen der Oberwiesenthaler Sportler per Pünktchen dargestellt sind.

Eric Frenzel erkämpfte in Pyeongchang gleich drei Medaillen

"Seither haben die Oberwiesenthaler Sportler jedes Jahr bei Weltmeisterschaften Edelmetall gewonnen. Und seither haben jedes Jahr die Sportler jeweils die Pünktchen für die gewonnenen Medaillen eigenhändig angebracht", freut sich Heike Hünefeld von der Gästeinformation und sagt weiter: "Nach den Weltmeisterschaften 2015 und 2017 im Skisport sowie 2016 im Rennrodeln, standen nun erstmals Olympische Winterspiele an. Der Nordisch Kombinierte Eric Frenzel kehrte mit gleich drei Olympiamedaillen aus Pyeongchang zurück und war damit der erfolgreichste Olympionike der deutschen Mannschaft. Eric Frenzel wurde Olympiasieger im Einzel und mit dem Team. Olympiabronze folgte im Einzelwettbewerb von der Großschanze."

Er ist der erfolgreichste Oberwiesenthaler Sportler aller Zeiten

Der Athlet ließ es sich nicht nehmen, höchstpersönlich die Medaillenpünktchen für seine Olympiamedaillen an der Medaillenwand anzubringen. Nunmehr stehen unter seinem Namen 12 WM-Medaillen und 6 Olympische Medaillen. Damit ist Eric Frenzel der erfolgreichste Oberwiesenthaler Sportler. Die Wintersportausstellung sowie das gesamte Museum kann täglich von 9.30 bis 17 Uhr besichtigt werden.



Prospekte