• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Neuer Platz zum Lernen: 2 Millionen Euro in Lauter-Bernsbach investiert

Expansion Neubau, Spielgeräte und ein grünes Klassenzimmer

Lauter-Bernsbach. 

Lauter-Bernsbach. 1,5 Millionen Euro flossen in den zweigeschossigen Anbau der Grundschule "Hugo Ament" in Bernsbach. Der Neubau hebt sich klar vom denkmalgeschützten Haupthaus ab. Hinzu kamen weitere 500.000 Euro für den Außenbereich samt grünem Klassenzimmer. "Ein tolles Plus", wie Bürgermeister Thomas Kunzmann (Freie Wähler) findet.

2016 zeichnete sich ab, dass der Platz für Schüler und Hortkinder zu eng wird. Jacken und Taschen an Haken auf dem Gang, kaum ausreichend Toiletten - steigende Schülerzahlen und zusätzlich 120 Hortplätze im Gebäude forderten ihren Tribut. Erst Aula und Musikzimmer, dann noch der Raum der Stille wurden förmlich okkupiert. "Belastend", wie es Schulleiterin Manuela Lemberger beschreibt.

Draußen können die Kinder nun ihre Pausen genießen

304 Kinder besuchen in 14 Klassen die nun barrierefreie Grundschule. 14 Lehrerinnen und eine Kollegin im Freiwilligen Sozialen Jahr freuen sich seit Schuljahresbeginn vor einer Woche über einen Fahrstuhl von Erd- bis Obergeschoss, schickes Außengelände, neue Garderoben und Sanitäranlagen sowie fünf neue Unterrichtsräume - darunter drei Klassenzimmer für Abc-Schützen und Fachkabinette für Kunst und Musik.

Für den 1,5 Millionen Euro teuren Anbau flossen 573.000 Euro Fördermittel von der Sächsischen Aufbaubank. Hinzu kommt das grüne Klassenzimmer für rund 56.000 Euro, dabei gab es über das Programm "Brücken in die Zukunft" 21.000 Euro dazu. Zudem wurden Bushaltestelle und Stützmauer neu errichtet. Rutsche, Sandkasten, Sitzgelegenheiten runden den Außenbereich ab - finanziert über Eigenmittel und Städtebauförderung. Summe für Mauer und Haltestelle: 360.000 Euro.