Neues Bürgerbüro im Thalheimer Rathaus eröffnet

Anlaufstelle Fahrstuhl verbindet Büro mit allen Etagen

Thalheim. 

Thalheim. Vor knapp zwei Wochen wurde das neue Bürgerbüro im Thalheimer Rathaus eröffnet. "Es soll zukünftig die zentrale Anlaufstelle für alle Bürger sein", sagt Bürgermeister Nico Dittmann. Unter anderem ist das Standesamt, das Einwohnermeldeamt, das Gewerbeamt und Teile des Ordnungsamts in das neue Büro eingezogen. Außerdem beinhaltet es die Poststelle, die Telefonzentrale und den Bürgerpolizisten.

Mindestens vier neue Mitarbeiter werden zukünftig dort arbeiten und somit die Mitarbeiter des Rathauses entlasten. Im Zuge der Eröffnung wurde auch ein Fahrstuhl eingebaut, der das Bürgerbüro mit allen Etagen des Rathauses verbindet. In den Räumlichkeiten werden auch die drei Gemälde gezeigt, die aus der ehemaligen Strumpfwarenfabrik Bruno Neukirchner gerettet wurden.

Ende 2017 wurde mit den Bauarbeiten für das Bürgerbüro begonnen. "Die Gesamtkosten belaufen sich auf 490.000 Euro, davon wurden 50 Prozent über ein Stadtsanierungsprogramm gefördert", berichtet der 33-Jährige. Die Räumlichkeiten wurden zuletzt als Lager genutzt,davor war dort eine Sparkasse ansässig.