window.dataLayer.push({ event: 'cmp_allow_fb', cmp_allow_status: false });
  • Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Sachsen
Mittelsachsen

Neues Kletterparadies für Neukirchener Jugend

freifläche Spielplatz an Jahnstraße wird modernisiert

Neukirchen. 

Neukirchen. Die vorhandenen Spielgeräte auf dem Spielplatz an der Jahnstraße sind teilweise schon in die Jahre gekommen. Außerdem wurde die Kugelstoßanlage und Weitsprunggrube längere Zeit nicht mehr genutzt. Aus diesem Grund wurde sich dafür entschieden, das Areal in drei Bauabschnitten umzugestalten. Der Baubeginn erfolgte Anfang Oktober. Die weiteren Bauabschnitte sollen im Frühjahr 2021 in Angriff genommen werden. Im dritten Quartal kommenden Jahres sollen die Arbeiten dann abgeschlossen sein.

Damit der neue Spielplatz den Anforderungen ihrer Nutzer entspricht, wurde vor der konkreten Planung ein Workshop durchgeführt, bei dem die Jugendlichen des Jugendzentrums Neukirchen ihre Wünsche und Ideen für das neue Außengelände zusammentragen konnten. Zukünftig sollen auf dem Gelände Freizeitmöglichkeiten für große und kleine Kinder entstehen. Der neue Spielplatz soll das Angebot des Jugendzentrums mit Aufenthalts-, Spiel- und Sportmöglichkeiten im Freien ergänzen.

In den drei besagten Bauabschnitten sollen ein Kletterfelsen, ein Ruhebereich mit Sitzplätzen und Pergola, ein neues Trampolin, ein Bolzplatz mit Streetball-Korb und Slacklines entstehen. Außerdem wird ein Kleinspielplatz mit Sandspiel und Balancierstrecke aus Naturmaterial sowie einer Hangrutsche gebaut. Bereits vorhandene, gut erhaltene Sitzmöglichkeiten und die Tischtennisplatte werden umgesetzt und wieder in das Gesamtkonzept integriert. Das Projekt wird vom Sächsischen Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft gefördert. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 142.400 Euro, davon werden 107.800 vom Freistaat Sachsen übernommen.