• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Westsachsen

Open-Air im Steinbruch begeistert das Publikum

Leuchtende Steine "Leuchtende Steine" in Dittersdorf zeigt besondere Musik und Kulisse

Dittersdorf. 

Dittersdorf. In ein beeindruckendes Festgelände hat sich am vergangenen Wochenende wieder einmal der Dittersdorfer Steinbruch verwandelt. Bereits zum siebenten Mal wurde dort die Open-Air-Veranstaltung "Leuchtende Steine" ausgetragen, die speziell am Freitagabend großes Interesse weckte.

Steinbruch ist von kultureller Bedeutung

An die 1000 Besucher waren gekommen, um Disco-Musik und vor allem die Kulisse im Hintergrund zu genießen. Strahler, eine Lasershow und ab und zu auch einige Feuer-Einlagen sorgten für beeindruckende Bilder neben und hinter der Bühne.

Dabei hatte das Gelände über Jahre brach gelegen. Erst 2008 wurde der Steinbruch als Ort entdeckt, der für die Gemeinde von großer kultureller Bedeutung sein kann. "Anlässlich der 750-Jahr-Feier haben wir damals auch drei Konzerte dort organisiert", berichtet Nancy Schwope, die zu den Hauptinitiatoren gehörte.

Die Musik in der Natur kam bestens an. Und auch so wollte man das aufbereitete Gelände nicht einfach so wieder verkommen lassen. Hinzu kam die zündende Idee, die Felsen visuell in Szene zu setzen. Dies war die Geburtsstunde der "Leuchtenden Steine".

Freitags wird aufgelegt

"Anfangs wollten wir damit vor allem junge Bands aus der Region fördern", erinnert sich Nancy Schwope. Doch rasch sei den Veranstaltern klar geworden, dass die Musik von DJ's bei der jungen Generation besser ankommt. Deshalb wird nun freitags immer Musik aufgelegt. Live gespielt wird dafür am Samstagabend, wenn der Altersdurchschnitt ansteigt.

Ihren Spaß haben alle Generationen - und auch die zahlreichen Helfer. Dazu gehören neben dem Badverein, dessen Vorsitzende Nancy Schwope ist, auch Vertreter vieler weiterer Vereine. Neben dem FV Amtsberg, der SG Dittersdorf und dem TTV Amtsberg sind auch der Jugendclub und die Freiwillige Feuerwehr an der Organisation beteiligt.



Prospekte