• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Osterschau zeigt Raritäten

Ausstellung Gelenauer Depot Pohl-Ströher präsentiert spannende Exponate

Gelenau. 

Vielfalt und Kreativität ohne Grenzen gibt es vom 28. März bis zum 4. Mai zur diesjährige Osterschau im Gelenauer Depot Pohl-Ströher zu erleben. Wie immer ist die Schau gespickt mit einzigartigen Exponaten und Neuheiten. Depot- und Ausstellungsleiter Michael Schuster lädt ein: "Neben den 1400 Schmuck- und Künstlereiern sowie vielen weiteren Exponaten aus den Sammlungen von Erika Pohl-Ströher und Eckart Holler, stehen wunderbare Techniken zum Verzieren von Eiern im Mittelpunkt der Präsentation. Faszinierend sind ebenso die Exemplare der gelernten Porzellanmalerinnen Marion Krebs aus Grüna und der Pirnaerin Kathrin Schumacher. Sie zeigen Orchideenblüten und die Häschenschule auf dem Ei. Eberhard Schuberth aus Erlangen präsentiert in aufwendiger Wachsbatik-Technik außergewöhnliche Teppichmusterarbeiten." Ergänzt werden die österlichen Themen durch die Sonderausstellung Hummel-Figuren der Familie Gladasch aus Elterlein. Auf zwei Etagen mit insgesamt 1800 qm Ausstellungsfläche zeigen Handwerker und Händler alte Handwerkstechniken. Inmitten einer Sammlung von Steiff-Tieren und umringt von historischen Karussells und Riesenrädern verwöhnt das "Café im Spielzeugdorf" die Gäste kulinarisch. "Innerhalb der Dauersonderschau 'Historische Kinderfahrzeuge' gehen historische Puppen mit 70 Fahrzeugen sprichwörtlich 'auf Fahrt' in den Frühling. Die Palette reicht von der Kutsche über verschiedene Tretautos und motorgetriebene große Modellfahrzeuge. Zur Osterschau erwartet die Besucher mit einem französischen Kinderfahrzeug als Doppelsitzer eine weitere Neuheit", verspricht Michael Schuster. Jeden Sonntag hat die historische Puppenklinik Sprechstunde und die Bärenwerkstatt kann besucht werden. Zu dem Ausstellungserlebnis der besonderen Art sind Familien und Gruppen herzlich willkommen. Geöffnet ist Freitag, Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Kontakt: 037297 609985, www.lopesa.de.