• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Pfiffige Ideen wurden prämiert

Handwerk Preis für beste Kreationen vergeben

Sie sind einzigartig, innovativ und bestechen durch ihre Symbiose von Tradition und Moderne: Die Neuheiten der Erzgebirgischen Kunsthandwerker, die zu den Besten und damit zu den Gewinnern der Auszeichnung "Tradition & Form" für herausragende Gestaltungen und Errungenschaften der Erzgebirgischen Volkskunst® gehören. In diesem Jahr vergab der Verband Erzgebirgischer Kunsthandwerker und Spielzeughersteller gemeinsam mit der Erzgebirgssparkasse, dem Erzgebirgskreis und der Tageszeitung "Freie Presse" die Auszeichnung bereits zum 21. Mal. Die drei Hauptpreise wurden an Näumanns - Galerie für Holzkunst & Design, Seiffen, für das Figurenensemble "kavex®" mit Bäumen und Schafen des Gestalters Andreas H. Fleischer, den Holzgestalter Gunnar Horatzscheck für seine Pyramidenleuchter und die Holzdrechslerei Günther Spiegelhauer, Hallbach, für ihre Kreation "Die Stereotypen / Die Armleuchter" von der Gestalterin Kathleen Scheurer vergeben. Zudem gab es Preisträger in weiteren Kategorien. Den Publikumspreis der Leser der "Freien Presse" erhielt die Rothenkirchener Drechslerei Kuhnert für ihre Figurenserie "Räucherschnecken" der Gestalterin Simone Küffner. In diesem Jahr bewarben sich 14 Firmen mit 15 Erzeugnissen für die Hauptpreise, wovon 12 Exponate durch die Jury nominiert wurden. Auch Gunnar Horatzscheck freute sich riesig über einen der Hauptpreise, denn laut Jury verkörpern seine neuen Pyramidenleuchter, welche als reine Kegelform gestaltet sind, eine neue Abstraktionsform bei den Erzgebirgischen Pyramiden. Der 52-jährige Gestalter aus Thermalbad Wiesenbad verrät: "Die Idee ist eigentlich ganz einfach: Man muss nur die Pyramide eine Pyramide sein lassen. Die Pyramidenkelgeln und Kerzenhalter sind einzeln erhältlich. Man kann sie ganz nach dem eigenen Geschmack zusammenstellen. Die von mir herausgearbeiteten Strukturen auf der Kegeloberfläche und verschiedene Edelstahlflügel ermöglichen eine Vielfalt, welche die strenge Grundform teilweise wieder auflöst. So entstanden frei gestaltete Pyramidenleuchter die durch Licht und Schatten mit wunderbaren Lichtspielen verzaubern und, wie ich hoffe, jede Generation ansprechen." ru/pm



Prospekte