PKW kracht gegen Brückengeländer: Fahrer verletzt

Polizei Feuerwehr wegen Unfall in Drehbach im Einsatz

Foto: Andre März

Drehbach. Zu einem Verkehrsunfall wurden Feuerwehr, Rettungsdienst, Notarzt und Polizei vergangene Nacht gegen 0:30 Uhr nach Drehbach, in die Scharfensteiner Straße gerufen. Der 20-jährige Fahrer eines VW Golf befuhr die Strecke in Richtung Ortsmitte. Kurz nach dem Ortseingang Drehbach, verlor der Fahrer in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte frontal mit einem Brückengeländer.

Durch den Anprall drehte sich der PKW, schleuderte einen Abhang hinunter und prallt dort gegen einen Eisengittermast. Der Fahrer wurde aus dem Auto geschleudert und schwer verletzt. Ein in Richtung Scharfenstein fahrendes Pärchen, bemerkte den Unfall und leistete unverzüglich Erste Hilfe. Der Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Da Betriebsmittel ausliefen, kam neben Rettungsdienst, Notarzt und Polizei, auch die Freiwillige Feuerwehr Drehbach zum Einsatz. Die Kameraden streuten auslaufende Betriebsmittel mit Ölbindemittel ab und entfernten die Batterie des Fahrzeugs. Warum der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und ob er durch sein Navigationsgerät abgelenkt war, ermittelt nun die Polizei.