Prinzenpaare: Altes entmachtet, das neue vorgestellt

Karneval Faschingsauftakt in Antonsthal

prinzenpaare-altes-entmachtet-das-neue-vorgestellt
Die Beierfelder Narren starten am 11.11. in ihre 25. Saison. Foto: Carsten Wagner

Antonsthal. Am 11.11. ist es wieder soweit, dann werden die Rathäuser gestürmt, die Bürgermeister entmachtet und übernehmen die Narren das Zepter. Der Antonsthaler Carneval Klub, kurz ACK, startet in seine 47. Saison. Im Haus des Gastes Bermsgrün wird ab 19 Uhr, ausgelassen gefeiert. Seit ein paar Jahren haben die Antonsthaler im Schwarzenberger Ortsteil ihre Heimspielstätte gefunden.

Zum Faschingsauftakt wird auf Kostüme verzichtet, doch es herrscht Kappenzwang. Wer keinen Hut zuhause hat, der kann am Einlass am Samstag in einer Woche einen erwerben. Dort sind auch Karten für den Bustransfer Richtung Johanngeorgenstadt über Antonsthal und Breitenbrunn erhältlich. Der Bus fährt gegen 2 Uhr am Morgen.

Informationen zur Veranstaltung

Tickets für die Auftaktveranstaltung kosten 11,90 Euro. Sie sind im Vorverkauf Haus des Gastes Bermsgrün oder an der Tankstelle der Firma Transservice erhältlich. An dem Abend wird nicht nur das Prinzenpaar entmachtet, sondern vor allem ein neues Prinzenpaar vorgestellt. Intern feiern die Beierfelder Narren den Beginn der fünften Jahreszeit.

Die Jecken um Vereinschef Daniel Rülicke nutzen den Auftakt immer auch, um den zahlreichen Helfern zu danken, die sie bei den Hauptveranstaltungen im Februar unterstützen. Der Beierfelder Faschingsverein, der aus dem Sportverein hervorgegangen ist, geht in eine Jubiläumssaison. Denn am Spiegelwald beginnt in der kommenden Woche zum 25. Mal die närrische Zeit.