Raubüberfall in Schwarzenberg: Diebes-Trio gefasst

Polizei Verbleib des Diebesgut muss geklärt werden

Schwarzenberg. 

Schwarzenberg. Zwei Frauen im Alter von 26 und 32 sowie ein 30-jähriger Mann betraten am Samstag gegen 11.39 Uhr ein Geschäft in Schwarzenberg und gaben sich gegenüber der 67-jährigen Inhaberin als interessierte Kunden aus. Durch unterschiedliche Handlungen der Tatverdächtigen wurde die 67-Jährige derart abgelenkt, dass eine der Frauen oder der Mann eine größere Bargeldsumme aus der Registrierkasse entnehmen konnten. Zudem stahl das Trio aus einem Lagerraum die Handtasche der Geschädigten sowie einige Kleidungsstücke aus den Auslagen. Als die 67-Jährige die Diebstähle bemerkte, hatte das Trio bereits das Geschäft verlassen und war mit einem silbernen VW in zunächst unbekannte Richtung geflüchtet.

Im Rahmen weitreichender Fahndungsmaßnahmen konnte der gesuchte PKW auf der S282 kurz vor der Autobahnanschlussstelle Zwickau-West durch Einsatzkräfte der Polizei gestoppt werden. Das rumänische Trio wurden vorläufig festgenommen. Das Diebesgut hatten sie nicht mehr bei sich. Am heutigen Tag soll unter anderem der sichergestellte VW kriminaltechnisch untersucht werden. Zudem muss der Verbleib des Diebesgutes geklärt werden. Der Stehlschaden beläuft sich in Summe auf mehrere tausend Euro.