Sachsenliga-Aufsteiger sind Vorrunden-Meister

Tischtennis Annaberger holen Sieg

sachsenliga-aufsteiger-sind-vorrunden-meister
Ivo Wunderlich steuerte für Annaberg zwei Punkte zum Sieg bei. Foto: Thomas Fritzsch

Den Tischtennis-Herren des TTC Annaberg ist in der Sachsenliga die Überraschung gelungen. Als Aufsteiger haben sie ohne Niederlage den inoffiziellen Titel des Vorrundenmeisters errungen. Beim letzten Auftritt im Kalenderjahr und Vorrunden-Abschluss daheim in Annaberg-Buchholz gelang dem Tabellenführer aus dem Erzgebirge gegen den Tabellensiebten, der zweiten Mannschaft des TTC Holzhausen, ein wenn auch mühsamer 9:7-Erfolg. Es war ein Tischtennis-Krimi daheim im "Sportpark Grenzenlos" im Barbara-Uthmann-Ring. Die Holzhausener setzten sich stark zur Wehr und gewannen zum Auftakt sämtliche drei Doppel. Alles sah zunächst nach einer Niederlage für die Annaberger aus, die zeitweise schwer mit sich selbst haderten. Doch mit den Einzelspielen rissen die Sportler aus der Adam-Ries-Stadt nach fast vier Stunden Spielzeit das Ruder herum. Beste Spieler waren Jan Vesely und Ivo Wunderlich, die im ersten Paarkreuz ihre Spiele gewannen. Steffen Meier-Knietzsch, Friedrich Sacher, Oliver Nimtz und André Brückert konnten je einen Einzelsieg davontragen. Nach den Einzelspielen stand es 8:7 für Annaberg, das Entscheidungsdoppel musste her. Hier waren es Jan Vesely und Steffen Meier-Knietzsch, die sich gegen Maximilian Zuckerriedel und Michael Knoch in vier Sätzen am Ende durchsetzten.

Zum Rückrundenstart muss der TTC Annaberg am 7. Januar gegen den MSV Bautzen an die Platte. thf