Schneechaos im Erzgebirge sorgt für Verkehrsunfälle

Blaulicht Mercedes fährt in Graben und droht abzustürzen

Stollberg/Zwönitz/Wolkenstein. 

Stollberg/Zwönitz/Wolkenstein. Eisglätte brachte den Berufsverkehr Mittwochnachmittag auf dem Autobahnzubringer Stollberg-Zwönitz nahezu zum Erliegen. Ursache hierfür war ein kleines Schneetief, welches neben Schneefälle auch Graupelschauer brachte. Genau solch ein Schauer zog über die A 72 in Richtung Erzgebirge. Die festgefahrene Graupeldecke wurde zu einer Eispiste. Da hatte selbst der Winterdienst große Mühen durchzukommen. Auf der A 72 kam es zwischen Chemnitz und Stollberg zu einem Unfall.

In Wolkenstein rutsche die Fahrerin eines Mercedes auf der Annaberger Straße in einer Linkskurve in den Graben. Das Auto drohte umzustürzen. Die Kameraden der Feuerwehr Wolkenstein und Gehringswalde sicherten das Fahrzeug mit Spanngurten. Der Kran eines Abschleppwagens zog das Fahrzeug anschließend wieder auf die Straße. Wegen den Bergungsarbeiten musste die Straße gesperrt werden. Die Frau blieb unverletzt.