Schulhort holt Olympia in eigene Turnhalle

Ferienprogramm Im Zschopauer Hort ist die Faschingsparty der Höhepunkt

schulhort-holt-olympia-in-eigene-turnhalle
Natürlich durften die Piraten beim Fasching im Zschopauer Schulhort nicht fehlen. Foto: Andreas Bauer

Zschopau. Für die Kinder, die den Ferienhort der Zschopauer Grundschule am Zschopenberg besuchen, sind die Winterferien noch nie so aufregend wie in diesem Jahr gewesen. Unter anderem liegt das an den Olympischen Spielen, die gerade in Pyeongchang ausgetragen werden. "Wir holen die Wettkämpfe zu uns in die Schule", sagt Hortleiterin Katrin Feldmann und verweist auf die abwechslungsreichen Spiele.

Auch in der Turnhalle kann man rodeln

Dabei wissen sich die Zschopauer durchaus zu helfen. Gern hätten sie den Rodelmeister draußen am verschneiten Hang ermittelt. Doch da das Wetter nicht ganz mitspielt, werden die Wettbewerbe einfach in die Turnhalle verlegt. "Auch dort sind Biathlon, Skilanglauf und Rodeln möglich", sagt Katrin Feldmann schmunzelnd.

Zum Laufen gibt es Holzski, geschossen wird mit Tischtennisbällen und gerodelt auf Rollbrettern. "Da gehen die Kinder ab", freut sich die Organisatorin, die zusammen mit den anderen Betreuern noch mehr Angebote für die Winterferien vorbereitet hat. Natürlich wurde auch wieder viel gebastelt - zum Beispiel Schneemänner aus Socken.

Der Phantasie wird an Fasching freien Lauf gelassen

Außerdem wurden Utensilien für die Faschingsfeier hergestellt, die wie immer den Höhepunkt in dieser Jahreszeit darstellte. Von Clowns bis hin zu Seeräubern war alles vertreten. "Wir geben nie ein bestimmtes Motto aus", sagt Katrin Feldmann, die der Phantasie der jungen Schüler einfach freien Lauf lassen will. Das betrifft auch die lustigen Wettbewerbe, die es während der Faschingsparty zu absolvieren galt, nachdem alle auf dem "Laufsteg" ihre Kostüme präsentiert hatten.

Tänze gehörten ebenso zu den Herausforderungen wie Staffelspiele und Geschicklichkeitsvergleiche. Hinterher konnten sich alle im "Fresszimmer" stärken. Pfannkuchen durften nicht fehlen - ebenso wie eine Bar mit Kinderbowle.