Schwer verletzt: Biker kracht frontal in PKW

Blaulicht Schwerer Motorradunfall auf Autobahnzubringer

Zwönitz. 

Zwönitz. Das goldene und warme Oktoberwetter lockt momentan viele Biker noch einmal auf die Straßen. Ein schwerer Verkehrsunfall mit einem 55-jährigen Biker ereignete sich heute Vormittag auf dem Autobahnzubringer S258 bei Zwönitz. Zwischen den Abzweigen S257 und Annaberger Straße kollidierte gegen 9:30 Uhr der Biker mit einem PKW. Vermutlich überholte der 55-Jährige mit seiner Suzuki trotz durchgezogener Sperrlinie auf einem Abbiegestreifen und übersah den nahenden Citroën, der in Fahrtrichtung Stollberg unterwegs war.

Nahezu frontal krachte der Biker mit seinem Krad in den PKW. Der Biker wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Neben Rettungsdienst, Notarzt und Polizei, kam zudem ein Rettungshubschrauber zum Einsatz. Der 55-Jährige sowie die Citroën-Fahrerin wurden mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Die S258 musste für die Unfallaufnahme in beiden Richtungen bis 12 Uhr gesperrt werden. In beiden Richtungen entstand ein kilometerlanger Stau. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Momentan lockt das goldene Oktoberwetter zahlreiche Biker auf die Straßen.