Schwerer Dachstuhlbrand in Frohnau: Haus unbewohnbar

Brand Der harte Einsatz zog sich über fünf Stunden

Frohnau. 

Frohnau. 78 Kameraden der Stadtfeuerwehr und der Leiterwagen aus Ehrenfriedersdorf waren heute in Frohnau im Einsatz. In einem Einfamilienhaus brannte das komplette Dachgeschoß und die obere Etage. Brandursache war vermutlich ein Schornsteinbrand, der sich ausgebreitet hat.

Zirkazehn Atemschutztrupps waren im Innenangriff um den Brand zu löschen und die Dachhaut zu öffnen, um das Dämmmaterial zu entnehmen. Der Einsatz zog sich über fünf Stunden hin. Die Hauptstraße inFrohnau musste voll gesperrt werden. Das Haus ist nun unbewohnbar. Die Bewohner des Hauses mussten deshalb von der Stadt Annaberg Buchholz in einer anderen Wohnung untergebracht werden.