"So klingts bei uns im Arzgebirg" seit 27 Jahren auf den Bildschirmen

TV-Tipp Heiligabend um 16.30 Uhr im MDR Fernsehen

Thalheim. 

Thalheim. Heiligabend und die Kultsendung "So klingt's bei uns im Arzgebirg" mit der Botschafterin des Erzgebirges, der Moderatorin und Dichterin, Marianne Martin aus Thalheim. Das hat Tradition. Das Jahr 2019 ist für die Thalheimerin ein besonderes, denn sie feiert ihr 70-jähriges Bühnenjubiläum. Seit knapp seit 35 Jahren ist sie im TV zu sehen und ihre Sendung "So klingt's bei uns im Arzgebirg" flimmert nun schon das 27. Jahr über die Mattscheiben.

In diesem Jahr gibt es eine Besonderheit, denn die Sendung beginnt schon 16.30 Uhr und läuft statt 60 Minuten Sendezeit sogar 80 Minuten. Gemeinsam mit Annett Illig führt Marianne Martin durch die Sendung und stellt Traditionen ihrer geliebten Heimat vor, während viele musikalische Gäste begrüßt werden. Mit dabei sind unter anderem Die Bergsänger aus Geyer, die Schwarzwasserperlen, Thomas "Rups" Unger und Bernsdorf Brass.

Wer Marianne Martin kennt, weiß, dass sie sich sehr für Kinder und Jugendliche einsetzt. Seit Jahren hilft sie einem schwerstbehinderten Kind und sammelt Spenden, um Therapien zu finanzieren. Aber auch auf musikalischer Ebene geht nichts über den Nachwuchs, denn ihr Motto lautet: "junge Leute sollte man fördern, sonst sterben eines Tages unsere Muttersprache und viele Traditionen aus". Die Botschaft, mit dem die Erzgebirgsregion den Weltkulturerbetitel erhalten hat, erfüllt sie mit Stolz.