Stephan Swat übernimmt beim EHV

stephan-swat-uebernimmt-beim-ehv
Foto: R. Wendland

Lößnitz. Beim Handball-Zweitligisten EHV Aue hat man nach neun Niederlagen personelle Konsequenzen gezogen und Trainer Maik Handschke beurlaubt. Wie EHV-Präsident Lutz Lorenz erklärt, habe man reagieren müssen. Der bisherige Co-Trainer Stephan Swat (im Bild) hat vorerst die Führung der 1. Mannschaft übernommen. Der 39-jährige, der jetzt Job und Trainer-Tätigkeit unter einen Hut bringen muss, hat ein klares Ziel: "Wir müssen sehen, dass wir jetzt möglichst viele Punkte holen." Swat sagt: "Wir werden sicher einige Dinge übernehmen, aber es geht auch darum, einen eigenen Weg zu finden. Es ist wichtig, dass die Mannschaft den Weg mitgeht und die Dinge, die wir vereinbaren umsetzt. Nicht das, was ich will ist entscheidend, sondern das, was erfolgreich ist. Alle müssen davon überzeugt sein und dahinterstehen." Beim Auswärtsspiel am Sonntag gegen den HC Empor Rostock, sollen Punkte her.