Über 10.000 Aufrufe für eine musikalische Kostprobe

Musik Gornsdorferin singt sich in die Herzen ihrer Fans

ueber-10-000-aufrufe-fuer-eine-musikalische-kostprobe
Rico Einenkel von Stereoact aus Gornsdorf (li.) beim Aufnehmen des Songs "Try" mit seiner Frau Andrea. Foto: Georg Dostmann

Gornsdorf. Andrea Einenkel, Ehefrau von Stereoact-Mitglied DJ Ric, möchte ihren ersten eigenen Song heraus bringen. In den Winterferien im Februar waren die beiden zusammen mit ihren Kindern für eine Woche lang im Urlaub an der Ostsee. Dabei sind sie im Fernsehen auf die amerikanische Ballade "Try" aufmerksam geworden. Die Gornsdorferin sagt: "Ich hatte das Lied zuvor noch nie gehört und war von der ersten Sekunde an begeistert."

Als sie wieder zurück in der Heimat waren, haben die Zwei noch am selben Tag innerhalb von drei Stunden den Song als Radio- und Clubversion neu aufgenommen. Sobald alle Rechte mit den Plattenlabels abgeklärt wurden, möchten sie den Hit gerne veröffentlichen.

Rico Einenkel alias DJ Ric hat jedoch noch ein paar Bedenken und erklärt: "Es kann jedoch auch passieren, dass sich die Künstlerin wehrt und wir den Song nie heraus bringen dürfen." Andrea Einenkel singt bereits seit etwa einem Jahr regelmäßig Coversongs und postet diese auf ihrer privaten Facebookseite. Aufgrund der großen Resonanz auf eine kleine Kostprobe von "Try" hat sie sich den Künstlernamen "AN-DREA" zugelegt und auch eine Facebookfanseite ins Leben gerufen.

Mittlerweile hat das Lied schon mehr als 10.000 Aufrufe. Sie sagt und lacht: "Ich strebe dennoch keine Gesangskarriere an. Wie es weiter geht, wird die Zukunft zeigen. Ich habe allerdings schon eine Anfrage für einen Liveauftritt erhalten." Übrigens: Die 35-Jährige hat ihre Leidenschaft für die Musik über Singstar für die Spielekonsole Wii entdeckt.