Umweltpreis für Galvanikunternehmen

Auszeichnung Gazima GmbH, Orthopädie-Schuhtechnik Schwarzenberg und Massivholz Design geehrt

umweltpreis-fuer-galvanikunternehmen
Galvaniseur Jens Schmidt fertigt Teile für die Autoindustrie. Foto: Katja Lippmann-Wagner

Schwarzenberg. Umweltschutz ist etwas, was uns alle angeht und ein Engagement in diesem Bereich sollte eine Selbstverständlichkeit sein. Deshalb kann der Raum Schwarzenberg richtig stolz sein, denn gleich drei Unternehmen aus dieser Region sind mit dem Umweltpreis, den die Handwerkskammer Chemnitz unter Schirmherrschaft ihres Präsidenten vergibt, ausgezeichnet worden. Freuen durften sich die Gazima GmbH in Grünhain, die Orthopädie-Schuhtechnik Schwarzenberg und die Firma Massivholz Design aus Langenberg.

Firma erhielt den Preis bereits einmal

"Wir haben uns damit beworben, dass wir durch ein besonders Ressourcenmanagement Wasser und auch Chemikalien einsparen können", sagt Jörg Zimmermann, der Geschäftsführer der Gazima GmbH, die den Preis schon einmal 2008 erhalten. Für sein Unternehmen sei es einerseits Werbung und auch Ansporn in diesem Bereich stetig weiterzuarbeiten.

"Als Galvanik arbeiten wir sehr energie-, wasser- und chemieintensiv. Wir sind natürlich immer bestrebt, dort Einsparpotenziale zu finden", so der Geschäftsführer. Der Umweltpreis, der auch in diesem Jahr mit insgesamt 5000 Euro dotiert war, wird aller zwei Jahre vergeben. Die damit verbundenen 1000 Euro für die Grünhainer Galvanik werde die Firma in aktuell laufende Energie- und Umweltaudit einfließen lassen.

Auf der Homepage der Handwerkskammer Chemnitz heißt es, dass Regionalität in vielfältiger Weise zu einem nachhaltigen Umgang mit Ressourcen und zum Schutz der Umwelt beitrage. Handwerk nutze seine Innovationskraft und sichere sich so wirtschaftlichen Erfolg.