• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Unterwegs zwischen Aue und Blauenthal

Radsport Premiere für Einzelzeitfahren

Blauenthal. 

Auf dem Mulderadweg zwischen Aue und Blauenthal gab es mit dem 1. Familien-Fahrrad-Fest jetzt eine echte Premiere. Höhepunkt war das Einzelzeitfahren von 33 Aktiven gegen Uwe Ampler. Der Olympiasieger, Ex-Weltmeister und vierfache Friedensfahrtsieger gibt zu: "Es war ein anstrengendes Rennen. Die Strecke ist schon sehr anspruchsvoll. Man hat einen leichten Anstieg und die Kilometer nehmen einfach kein Ende." Ampler hat eine Zeit von 17:27,0 Minuten vorgelegt. Die wurde von acht Sportlern unterboten. Der Schnellste auf der elf Kilometer langen Strecke war Ronald Kunz vom Team Fahrrad Grille Bockau. Er schaffte die Strecke in 16:21,0 Minuten. Der 37-jährige sagt: Ich hätte gedacht, dass Uwe Ampler schneller unterwegs ist." Sandro Kühmel und Patrik Müller vom Team Bikestore kamen beide nach 16:43,0 Minuten ins Ziel und teilen sich Platz zwei. Jens König aus Zschorlau ist für Fahrrad Grille Bockau gefahren: "Es ist schon ein tolles Gefühl gegen Uwe Ampler anzutreten." Zum Rennen selbst sagt der 50-jährige: "Man merkt bei der Hitze sehr schnell, wenn man zu schnell reingegangen ist. Aber hinten raus wird es besser, wenn die Knochen in Schwung kommen."